Husaberg TE 300 Motor

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Husaberg TE 300 Motor

    Hallo Leute,
    bald geht es meiner Berg an den kragen..
    Die Einkaufsliste für Supermoto umbau E-Starter Revision und Aussehen füllt sich.
    Da sowie so so viel ansteht und meine Berg jetzt über 100 Stunden auf der Uhr hat, sollte ich denke ich auch den Kolben erneuern.. Mein vorgänger sagte zwar er hätte den bei 60 Stunden schon erneuert, aber ich habe nie Rechnungen gesehen, deswegen bin ich skeptisch..

    Was sollte alles erneuert werden? Nur Kolben, oder auch Zylinder? Welche Dichtungen und ggf. andere Teile?
    Könnt ihr mir Teile einer Gewissen Marke empfehlen?
    Was gibt es bei dem ganzen zu beachten und wie hoch schätzt ihr den ganzen Arbeitsaufwand?

    Danke vorab für eure Hilfe! :)

    Gruß Despa :P
  • Die Frage ist, was Du willst. `Nur Teile tauschen?
    Gerade beim 2T sollte der Zylinder wohl mal vermessen werden. Hierzu kannst Du mal Mike Melde kontaktieren.
    Die Beschichtung sollte natürlich noch intakt sein.
    Würde sagen Fußdichtung, Kopfdichtung, Auspuffdichtung. Wie sieht es mit Pleuellager aus.
    Viele Grüße und allzeit gute Fahrt!
  • Ja ansich möchte ich halt vorbeugen das der Motor irgendwann frisst, oder anders den geist aufgibt. Deswegen habe ich mich ein wenig erkundet und gelesen das man bei ca 100 Stunden mal den Kolben erneuern sollte. Jetzt ist halt die Frage was alles gemacht werden sollte wenn man einmal dran ist.
    Bisher wären das Kolben tauschen, Zylinder vermessen lassen und Dichtungen. Ist es nötig die Lager zu tauschen?
  • So auch hier geht es jetzt weiter..
    die gute läuft zwar tadellos, aber für mein gewissen würde ich trotzdem gerne mal rein sehen. Wenn ich den Motor jetzt aufmache, würde ich auf jedenfall die Dichtungen tauschen und erst mal gucken wie es drinnen aussieht.. Wo besorgt ihr euch die Teile? Mein Händler des Vertrauens genießt gerade nicht mehr so viel Vertrauen und ein anderer ist gerade nicht in der nähe..

    Bin für jede Hilfe Dankbar!
    Gruß Despa :)
  • denk die meisten werden bei Neubert-Racing bestellen. Lager findest beispielsweise auch im Großhandel. Das muss man also nicht alles über Händler beziehen.

    Aber zuerst musste halt mal schauen was du tauschen magst bzw. was dringend notwendig wäre.
    Dazu das WHB zu Rate zu ziehen welche Teile speziell bei deiner BHs Anzahl nun getauscht oder zumindest vermessen werden müssen. Dann weißt du wo und wie anzufangen.

    Grüße
    -El Sindbad Suhlo #493
  • @Despa:
    Du solltest Deine Teile bei so jeden KTM-Händler beziehen können.
    Wie Tony schon sagte, Neubert (neubert-racing.com/husaberg/2012/te300/), dann fallen mir spontan noch Krahl & Kroschl ein (ktm-shop24.de/ und husky-shop24.de/), evtl. noch Schleenbecker (schleenbecker-moto.eu/HusabergSpareParts/)...


    Das sind natürlich alles welche, die auch online versenden. Um die Shops nicht aussterben zu lassen, solltest Du ab und zu mal was in einem richtigen Laden kaufen. Wenn die dort kompetent sind, können die Dir nicht nur weiterhelfen, sondern haben auch Erfahrung mit dem was sie machen. Und sie freuen sich immer über einen Besuch von Dir :P

    ...stell Dir vor, irgendwann gibt's alles nur noch online... dann ist wirklich gar kein Shop mehr in Deiner Nähe, wenn Du ihn brauchst!
  • Guten Abend,
    grundsätzlich bin ich auch Freund davon Sachen lokal im Shop zu kaufen, aber meine Händler haben bei mir gerade nicht mehr das höchste ansehen..

    Der Husky und der KTM-Shop in meiner nähe haben mich ziemlich hängen lassen, sei es in Sachen Qualität, Hilfsbereitschaft oder Kundenfreundlichkeit.. Ich werde das jetzt nicht weiter ausführen.. Will den Shops auch nicht schaden, aber ich persönlich kaufe erst mal wo anders..

    Werde es wohl bald mit Kleinteilen wieder versuchen, aber nicht bei wichtigen Sachen und Fragen wie dem Motor..

    EDIT: Was das Werkstatthandbuch angeht.. hat das zufällig jemand rumliegen und kann mir das als PDF, etc.. schicken? in der Filebase habe ich leider nichts für die TE300 2012 gefunden und vom Vorbesitzer habe ich keins bekommen..
  • WHB haben wir noch nicht in der Filebase.
    Du könntest aber mal google quälen, auch bezüglich "repair manual KTM 300 2011-2014" .. Die Daten was Motor usw. betrifft sind identisch. In diesen Baujahren haben sich ja fast nur die Farbe der Plastiks und Dekore unterschieden.
    Wenn du ein ganz feiner Kerl bist kannste natürlich bei deinem Händler oder Online das Berg 300 WHB für ca 15-30€, je nach Anbieter, erwerben und hier eine Sicherheitskopie davon hochladen ;)

    Grüße
    -El Sindbad Suhlo #493
  • Hi Despa,
    hab mich auch schon über einige Läden geärgert... ich weiß was Du meinst.

    Für die TE 300 gibt's nur die Bedienungsanleitung in der Filebase 2013 (husaberg-club.de/filebase/down…te250-te300-englisch-pdf/).

    Ansonsten noch gibt's ja noch die KTM-Manuals, die Modelle sollten ziemlich baugleich sein... wenn nicht sogar identisch.
    Direktlink zur Repair Manual 2012 250-300 EXC/XC-W: drive.google.com/file/d/0B2-8B_LViIenOXNzZTlfdFZvT0k/view


    Die anderen Manuals sind hier: kristofsx.com/

    (runterscrollen, dann kommen die kostenfreien Links, ab Baujahr <2014

    Hochladen konnt ich es nicht, das es 21MB sind, und damit zu groß für 'nen upload.

    Gruß,
    EDE
  • Danke Jungs :D
    die Bedienungsanleitung habe ich sogar als Handbuch, nur das WHB halt nicht.. Hätte auch selber auf KTM kommen können, Motoren technisch sollten die Identisch sein..
    Danke vorerst für eure Hilfe..

    Was die Händler angeht, ist das echt schade, war schon lange bei dem einen..

    Gruß Despa
  • Hallo zusammen,
    leider leckt meine TE300 am Kupplungsdeckel Öl..
    Nun meine Frage, wie kompliziert ist es den Kupplungsdeckel abzunehmen?
    Wenn ich das Motorrad auf die Seite lege und alle nötigen Schrauben für den Kupplungsdeckel löse und diesen abnehme, ist dann hinter dem Deckel irgendwas lose das noch herausfallen könnte oder sind alle Bauteile fest verbaut?

    Danke im Voraus! :)
    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Despa ()

  • Also lose darf dahinter nix sein 8|

    Moped auf die Seite legen und dann kannste den Deckel gemütlich abnehmen. Habe jetzt den Bau des Motors nicht im Kopf aber je nachdem muss natürlich zuerst Fußhebel weg, eventuell Kicker etc. Dann kannste den "großen" Seitendeckel abnehmen und eine neue Dichtung einsetzen( beim abehmen darauf achten das du alle schrauben so hinlegst das diese dann wieder an ihren vorgesehenen Platz kommen, die Schraubenlänge kann da variieren).

    Wenn du es perfekt machen wilst nimmste ganz Dünn" dirko Dichtmasse" zusätzlich auf die Dichtflächen. Dann ist die gute wieder kontinent sofern es wirklich nur die Dichtung war :)

    Grüße
    -El Sindbad Suhlo #493
  • Hallo Leute,
    es geht jetzt an die eneuerung einiger Teile angefangen mit dem Kolben. Jedoch stellt sich jetzt mir die Frage welchen Kolben.
    Ich habe gehört das es auch Kolben gibt die minimal größer sind als die alten, wenn z.B. der Zylinder schon einmal nachgeschliffen wurde. Ist das richtig? Und wenn ja woran erkenne ich jetzt welchen ich brauche, bevor ich was falsches beim Händler bestelle?

    Gruß Despa
  • Jor da hat der @Husawusa schon Recht. Mit vermessen fährste da am besten ^^

    Aber wenn die Frage schon kommt wirste auch nicht das passende Werkzeug haben. Ich würd mich da an einen Motorenbauer in der deiner Nähe wenden. Oder Werkzeug gar besorgen und die Fähigkeiten selbst aneignen, für die künftigen Mopeds :)

    Grüße
    -El Sindbad Suhlo #493
  • Hey Jungs,
    danke erstmal für die ganzen Hilfestellungen.. ja ich bin dabei mir alles anzueignen und passendes Werkzeug zu besorgen.. man will ja auch was lernen.. den Kolben aus bauen ist kein Problem, ich denke ich fahre dann einfach mit Kolben und Zylinder zum Händler und schaue mal er sagt.

    Gruß Despa :)