Husaberg FE 570 2012er 125h runter Service

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Husaberg FE 570 2012er 125h runter Service

    Hallo zusammen,

    meine liebe Husa 570 2012er hat 125h 5500km runter und laut Erstbesitzer wurde noch nichts großes dran gemacvht außer Ölwechsel Bremsflüssigkeit Lufi etc also nur Kleinigkeiten
    Sie sieht noch aus wie aus dem Laden und wurde laut ihm penibel behandelt

    Laut Handbuch sind aber alle 90h doch einige größere Sachen fällig was noch nicht in Angriff genommen wurde wie z.b. Großer Gabelservice, Federbein Service, Kolben wechseln, Motorlager wechseln, Ventile Pleuel Kontrollieren usw

    Maschine läuft top man hört auch nichts was den Eindruck macht es geht was kaputt

    Was meint ihr dazu?

    Peter Forster wurde mir vorgeschlagen da soll ich sie hinbringen...alles andere sei nix

    Danke euch
  • Hi, fahre zwar keine 570er, aber die Intervalle meiner 650er sind sicher ähnlich oder sogar kürzer und die 570er ist sicherlich auch deutlich haltbarer.
    Wie man das mit den Wartungsintervallen hält, muss jeder selbst entscheiden, daher hast wahrscheinlich auch noch nicht soviel Antworten bekommen.
    Alles hängt sicher auch vom Einsatz (Rennstrecke-Landstrasse.....) und der Fahrweise ab.
    Ich wechsele erst etwas, wenn`s Defekte gibt. Achte aber auch auf die regelmäßige Wartung, die verschleissfreudigen Bauteile (Kipphebelrollen/Steuerkette z.B.) und ungewohnte Geräusche..... :D ....meine Philosophie (never change a running system).
    Wenn Du Geld im Überfluss hast oder technisch so versiert bist, es selbst durchzuführen, kannst Dich ja an die Intervalle halten, schaden tut`s sicher nicht.
    Grüße, Stefan
    "Sicher ist, dass nichts sicher ist, selbst das nicht". (Ringelnatz)
  • Peter Forster ist gewiss eine Adresse wenn du deiner Husaberg einer Leistungskur unterziehen willst.

    Normaler Service und Revision jedoch sollte jeder Motorenbauer bzw. gute Werkstatt können. Kolben wechseln etc. bekommt man auch selbst hin wenn man sich traut. Handbuch findest in der Filebase - ist im Prinzip kein Hexenwerk.

    Mein Kolben an der 450er (70° Motor) damals habe ich erstmals bei 150 bhs machen lassen. Und die FX450 war schon etwas scharf mit Kopfbearbeitung und anderes Nockenprofil.

    Ventilspiel ist wichtig! Das jedenfalls solltest regelmäßig im Auge behalten. Sonst, je nach deiner technischen Erfahrung, Motor öffnen und mal vermessen und/oder nur mitn Endoskop mal in den Brennraum schauen wie der Kolbenboden und Zylinderwand aussieht(Kreuzschliff vorhanden.).?!

    Am Ende wie @Husazwerg schon sagt. Du musst selbst wissen was du deiner Lady gutes tust und WANN. Laut Serviceplan ist relativ klar was zu tun ist. Entscheiden musste das jedoch selbst.

    Grüße
    -El Sindbad Suhlo #493