Was ist das?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • keine angst...
    das war das erste service in der werkstatt.
    da haben wir versucht, die leichten ölverluste (siehe erster post in diesem thread) zu beheben, in dem wir den fraglichen o-ring getauscht haben.

    da hab´ ich die gelegenheit genutzt ein paar pix zu machen.

    ...hat übrigends nix genutzt. tröpfelt immer noch...
  • RE: Was ist das?

    servus nochmal!
    auch auf die gefahr hin dass ich nerve..diese leckage-bohrung liegt demnach also zwischen den beiden dichtungen? zur ölseite dichtet der o-ring auf der welle im kugellager ab und auf der kühlwasserseite ein simmerring, richtig? da bei mir "nur" wasser rauskam, gehe ich mal stark davon aus, dass der simmerring undicht geworden ist.
    habe mich dann entschlossen den kupplungsdeckel zu demontieren und dem ganzen mal auf den grund zu gehen...
    diese leckage-bohrung liegt genau auf, bzw. unter dem kugellagerrand, kann das sein?...habe nämlich mal versuch was reinzustecken...geht aber nur bis zu einer gewissen tiefe...ist also nicht durchgängig.
    also der siri sah eigentlich so noch ganz gut aus...den o-ring werde ich dann natürlich auch mal wechseln. wie siehts eigentlich mit der montage von einem siri aus? ist der einfach reinzudrücken, oder brauchts da spezialwerkzeug?
    wer kann mir tipps bei vergaserreinigen geben...was am besten zu erst..oder ist die reihenfolge egal?...da ist nämlich im vergleich zu meinem KTM d´ell orto um einiges vieeeel mehr dran!
    dankööö schonmal!
    greez,
    c.
  • Das Problem des Öltropfens liegt in 98% der Fälle eh nicht an dem O-Ring. Ich hab im Prinzip noch nie gehört, dass
    der Probleme macht.
    Es ist der Simmering im Kuppl.deckel. Und wie Du schon richtig bemerkt hast, ist die Bohrung sehr nach am Lager.
    Bei vielen deckt der Simmering diese Bohrung nicht richtig ab. Da muß man ein bißchen tricksen und versuchen den Simmering
    so zu plazieren, dass er richtig sitzt.
    Ansonsten gibts noch den Trick, dass man einfach ein gerschlossenes Kugellager verwendet. mit 2 Dichtscheiben (Zusatz 2RS).
    Hatte ich an meinem alten 2002´er Modell gemacht. Ging eigtl. ganz gut.

    Komisch, dass mit dieser Bohrung war und dem Siffen sollte eiglt. seit Modell 2004 nicht mehr so oft auftreten.
  • Original von hribman
    Komisch, dass mit dieser Bohrung war und dem Siffen sollte eiglt. seit Modell 2004 nicht mehr so oft auftreten.


    bei meiner FS650e 2007 kommt hier auch öl raus. Ist zwar nicht viel, aber nach einem Ausritt immer wieder eine neue Spur über den Kupplungsdeckel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cappuccino ()

  • anzipfen heisst bei uns ärgern oder stören...

    und das tut es wirklich.
    wenn während zügiger fahrt der tropfen nach unten läuft wird er von fahrtwind nach hinten geblasen und zerstäubt von der kupplungsdeckelkante richtung schalthebel und stiefelspitze.

    also ölige zehen...

    der verlust scheint mir gering (ein absinken des ölstands kann ich jedenfalls nicht feststellen). aber anzipfen tuts mich trotzdem... X(
  • Laut meinem Berg-Dealer ist ein gewisser Ölfilm normal, aber keine Tropfenbildung oder gar ölige Zehen:rolleyes:
    Habe bei mir auch Tropfenbildung gehabt (aber 2001er Modell). Kugellager mit Dichtring gewechselt, seitdem nur ganz leichter Ölfilm. Sollte aber bei den neueren Motoren auch möglich sein?(
  • Wie bereits gesagt, hab ich auch immer eine Ölspur über den Kupplungsdeckel. So schlimm dass es aber auf die Stiefel tropft ist es bei mir nicht. Übern Winter werd ich die Sache mal angehen. Jetzt ist erstmal heizen angesagt :D

    Gruß
  • Hab das gleiche Problem seit heute.
    Letztes Jahr war es noch nicht da.
    Hab heut meinen 1. Ölwechsel gemacht und nach der ersten Ausfahrt gesehen.

    Hab grad mal 5 h auf der Uhr :bonk: Des zipft mich scho a bissl oan :)

    Bei mir ist es kein leichter Ölfilm sondern Tropfenbildung.
    Kann ich bedenkenlos weiterfahren? Werd eh mit 15 h zu Händler wegen Garantie und so.
    Würdet ihr euch abwimmeln lassen, oder auf eine Rep bestehen wenn ihr noch Garantie hättet?
    Wie gesagt nicht nur leichter Ölfilm, sondern Tröpfchenbildung.
  • Hab nun auch das Problem, dass bei dieser Bohrung Kühlflüssigkeit raussabbert und mich zipft (verwende dieses Wort auch immer mal gerne :D) das auch an.

    Hatte heute Training am Ring und hab mir einfach ein bissl Küchenrolle so zwischen Schlauch und Bohrung gesteckt, damits mir ja nix auf den Hinterbock schleudert... Wär ein bissl ungut, wenn mir deswegen der Pobsch wegrutschen würd...

    Ich hab mittlerweilen auch die Teile von KTM Austria erhalten (Da mein Händler grad in Urlaub ist, eh kloar) .. Simmering, O-Ring, Wasserpumpen/- und großeKupplungsdeckeldichtungen...
    Nur wenn ich da so lese, Spezialwerkzeug und so, da überleg ich mir doch, ob ich mich nicht noch ein Weilchen mit dem Gesabbere abfinde und es lieber dem Händler machen lass... ?(
    .: HusaBerg :.
    Warum sollte ich zu Fuß gehen? - Ich habe doch zwei gesunde Räder! ;D
  • Also meine hat noch nie Öl verloren ... (Wie gesagt nur Kühlwasserverlust im Moment)
    Und ich hoffe das bleibt weiter so. :taetschel: (Also nicht jetzt der Kühlwasserverlust :lach: )

    Hab jetzt 134 Std/8493 km drauf.
    .: HusaBerg :.
    Warum sollte ich zu Fuß gehen? - Ich habe doch zwei gesunde Räder! ;D

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Husigspusi ()