FS650e Neuanschaffung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • FS650e Neuanschaffung

    Hallo,
    nach einigem Mitlesen hier, habe ich mich nun doch einmal angemeldet.

    So meine eigentliche Frage:
    Bin am überlegen, ob ich mir nicht eine neue 2007er FS650e anschaffen soll. Welche Modifikationen würdet Ihr gleich am neuen Moped durchführen? Auspuffanlage... andere Felgen... usw...?

    Was könnt ihr mir für eine Auspuffanlage empfehlen?
    Eigentlich gefallen mir die original Felgen schon der FS650, aber ich hab hier irgendwas von 5" Felgen gelesen? Welche Bereifung dazu?

    Danke und Gruß
    Alex
  • sorry wenn ich jetzt mal hier rein springe...
    hab mir jetzt auch eine neue bestellt...

    wie ist denn das mit der garantie...??
    da ich keine inspektionen machen lassen kann.. alles zu weit weg und ich hab keinen hänger....
    garantie usw kann ich ja dann schonmal vergessen....
    gibt es viel und teuere sachen die man immer wieder machen muß an dem bike...??
    oder hält alles recht gut wenn man nur strasse fährt und sehr oft öl wechselt???
    gibts sachen die man oft wechseln muß..?? bis auf öl kette ritzel reifen bremsen..?
  • @cappuccino
    entdrosseln würd ich´s schon...
    dann links einen spiegel montieren
    das racing heck rauf (falls es nicht eh schon oben ist)
    kurze übersetzung
    sturzpads und griff-guards
    fertig

    @missile
    versuch einen händler zu finden, der dir das service sofort macht (also wo du dabei sein kannst) und du danach sofort wieder heimfahren kannst.
    das teuerste ist eigentlich das öl...
    der rest (ölfilter, ventildeckeldichtungen, oder ähnliches) ist recht günstig.
    sonst brauchst du eigentlich nix (ausser den von dir aufgezählten verschleissteilen) - solang es dich nicht aufbrezelt.

    achja und der sprudel natürlich... (der wird auch von tag zu tag teurer)
  • Mein Tipp wäre der:

    Such dir nen Händler, nen guten Händler! Rufste an und klärst das damit der das wie gesagt direkt machen kann!

    Die Sache ist nämlich die: Wenn das ein Händler macht, und der die regelmäßig eingehaltenen Wartungsintervalle ins Husaberg-Intranet einträgt für dein Fahrzeug, zeigt Husaberg sich bei einem evtl. Schaden sehr kulant! Habe das aber schonmal hier gesagt!
    Darum ist es in meinen Augen sehr wichtig, dass die Intervalle bei dem Händler verrichtet werden!
    Aber ich denke in der regel mit guter Pflege kommt da sonderlich nicht viel dran!

    lg Paddy
  • hab das von dir schonmal hier gelesen..
    darum juckt mich das ja so...

    das öl wechseln was ständig ansteht muß ich aber nich machen lassen....?? oder???

    da ich wohl sehr viel fahren werde mit dem teil, wird das bestimmt sehr oft der fall sein...
    so nach lesen hier im netz.. wollte ich so alle 1000 bis 1500km en wechsel machen... max... eher max 1000km....

    das mit gutem händler is auch noch so eine sache.. sind nur 2 die 70km von mir weg sind.. wenn es die noch gibt.. die zwei sind bei husaberg auf der seite eingetragen
  • Es geht dabei lediglich um die 15 Betriebsstunden! Wenn du eine Chance auf Kulanz haben willst musst du alle 15 Betriebsstunden (km egal) die "Inspektion" (Ölwechsel, Ventile einstellen etc.) beim Händler machen bzw. eintragen lassen!


    Edit: Mir iss ja grad aufgefallen dass du von Wittlich kommst oder bei Wittlich wohnst!
    Ich empfehle dir da Set.Up in Bad Kreuznach, dürfte auch nicht weiter als 70 - 80 km entfernt sein! Da geh ich hin und der macht das mit dem eintragen definitiv! Zu erreich ist der unter duc.de!
    Wenn du den anrufst und dem die Sache erklärst macht ihr auch nen Termin aus, dann kannst du solange warten, das dauert nich lang und kannst mim Mopped hinfahrn!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paddy_D-650 ()

  • hm..
    wenn man als kunde von einer werkstatt "schwärmt" muß sie ja wirklich gut sein..

    da bin ich aber mal gespannt...

    bin heute mal ne neue 660xt gefahren.. supermoto... boah wat bin ich jetzt geil auf die husaberg.....!!!!!

    wenn der schei* papier rotz nich wäre.. und oder ich geld hätte.. höhö.. dann hät ich se schon in der garage.....

    warten is doch echt :bonk:
  • Na danke für die zahlreichen Infos.

    Also bis jetzt bin ich soweit, dass ich die Teile gleich an die Neue anbringen lasse:

    Offen Leistung im Brief (zumindest 40kw)
    Akrapovic Endschalldämpfer (ohne Tüv)
    Griff-Guards
    Das schräg wegstehende Sport Heck
    Spiegel bleiben verpackt... will ja keine Fußgänger mit den MickeyMaus Ohren verletzen :D

    Andere Frage:
    Welche Vorteile bringt die hintere 5Zoll Felge der FS650C mit 160ger Bereifung... ausser das es optisch bisschen wuchtiger aussieht?
    Die FS650e hat ja nur eine 4,25 Zoll mit 150ger Pneus.

    Gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cappuccino ()

  • lach... danke für die Info.
    Denke das ich weniger auf der Strecke damit unterwegs sein werde, wobei mein Einsatzgebiet dieser Maschine im bayrischen Wald ist und wer schon mal hier war kennt die Slalomreichen strecken. Natürlich soll es optisch auch was hermachen da hier in der Gegend nur KTM`s unterwegs sind die mit den Teilen immer nur gerade aus fahren :D

    Hat jemand schon mal so ein Hinterrad umgerüstet? Kostenpunkt? Woher? Hab ja die Berg noch nicht ;) aber hoffentlich bald *gg* Steht da die 5 Zoll Felge mit den 160gern schon eingetragen im Brief?

    Gruß und schönen Feiertag