FE600 1996 Zündungsprobleme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • FE600 1996 Zündungsprobleme

    Neu

    Heyho

    ich bin so langsam an meine Grenzen gekommen und brauche da mal Hilfe:

    Um von Vorne anzufangen:

    Die Problemchen begannen mit einem Ölwechsel, welchen ich meiner Husa gönnen wollte.
    Ich weiß nicht, ob das mit dem aktuellen Problem in Verbindung steht, aber besser zu viel Info als zu wenig.

    Nachdem Ölwechsel hatte ich Probleme mit der Kupplung, welche nicht richtig trennen wollte.

    Um es abzukürzen:
    Nach dem letzten versuch das Kupplungsproblem mit Mineralöl zu lösen wollte sie nichtmehr richtig laufen.

    Das äußerte sich darin, dass sie zwar (Schon immer ziemlich störrisch) ansprang, aber eher instabil lief und dann auch immer wieder aus ging.

    Seit ich danach eine neue Zündkerze eingebaut habe wollte sie garkein Lebenszeichen mehr von sich geben.

    Nun hatte ich den Vergaser (Mikuni TM) und die Zündspule ausgebaut.
    Den Vergaser mal auf und ein bisschen sauber gemacht und die Standgasschraube wieder auf eine Grundstellung (1,5 Umdrehungen rein nach dem ersten Widerstand) gebracht (Hier muss ich noch zugeben, dass ich da nach der neuen Zündkerze etwas dran rumgefummelt hatte), wobei sich mein Wissen über Vergaser leider in Grenzen hält.

    Ich habe das Zündkabel durchgemessen und die doch recht seltsamen Verbindungen dessen mal neu zusammengeschraubt und darauf geachtet, dass alles vernünftig sitzt.

    Das ganze habe ich gestern wieder zusammen gebastelt und ein paar Startversuche getätigt wobei ich zwar Lebenszeichen in vorm von ein paar Fehlzündungen im Pott und ordentlichen Kickbacks, wovon mir der letzte meinen Stiefel zerfetzt hat und mir ordentlich ins Mark ging, bekam.
    Starten wollte sie jedoch nicht.
    Beim erneuten Versuch heute bekam ich wieder keinerlei Lebenszeichen.

    Auf der einen Seite bin ich motiviert die Dame endlich wieder zum laufen zu bringen, auf der anderen Seite laufen alle Reperaturen direkt vor dem Haus, da ich leider keine Garage oder Werkstatt habe.
    Somit bin ich was tiefergehende Arbeiten anbelangt ziemlich vonb Wind und Wetter abhängig.

    Mein Ansatz wäre jetzt eine neue Zündspule zu besorgen.
    Da weiß ich aber nicht ob man da irgendeine nehmen kann.
    Ne originale bekommt man ja nichtmehr...

    Gibt es hier ein paar gnädige Seelen, welche ne Idee haben was ich noch überprüfen könnte?
    Ansonsten hatte ich schon drüber nachgedacht Sie in eine Werkstatt zu bringen und es machen zu lassen, aber da muss man erstmal eine nahe Mainz Finden die sich an Husaberg rantraut.

    Wer mir den "zündenden" Ansatz bringen kann dem schulde ich nen Kasten Bier!
  • Neu

    ok mein vergaser war echt verdreckt und hat 12 jahre trocken gestanden.
    die Düsen waren auch alle verdreckt und vermakt. da hab ich direkt den neuen vom jojo genommen
    wenn dus vom jojo wissen möchtes kannst du dich bestimmt bei ihm melden.
    werde da kein zwischenvermittler spielen, gibt meisstens missverständnisse
    aber wenn du hier hilfe haben möchtes musst du dich auch genauer Ausdrücken/beschreiben
    hast du schon mal den zündfunken getestet dabei kannste dann auch schauen ob sprit im brennraum ankommt.
    Kabelverbindungen gecheckt?
    Bin aber auch kein husa experte,
    gruss
  • Neu

    BORG45 schrieb:



    jojo hat zusätzlich die Autodeko entfernt jetzt springt sie an


    Autodekowelle entfernen wäre irrsinnig.
    Keine Besserung bzgl. des Problems.
    Eher mehr Schwierigkeiten bzgl. des startens mit Anlasser.


    aber wenn du hier hilfe haben möchtes musst du dich auch genauer Ausdrücken/beschreiben.



    Das gleiche gilt aber dann denke ich auch für dich. Siehe oben (autodeko und semideko sind zwei komplett unterschiedliche starthilfen)

    Ist keinerlei Vorwurf, lediglich eine Anmerkung.
    Von daher, alles gut! ;)

    Semideko entfernen ist ok.
    Den braucht sowieo kein Mensch!
  • Neu

    So, sorry konnte gestern leider nichtmehr nachgucken hier.

    Nunja, ich wüsste nicht wie ich es dann noch genauer beschreiben kann, weil ich leider nicht mehr Infos habe.

    Ich würde das ja erstmal auf den Vergaser schieben.
    Ist in meinen Augen ja am naheliegensten.

    Hatte vor den dann morgen nochmal raus zu holen und komplett auseinander zu pflücken.
    Da will ich mich aber vorher nochmal etwas genauer über Vergaser informieren.

    Andonsten nehm ich jojos Angebot gerne an und schaue mal, ob wir da was ausmachen können.

    Ich werd mich auf jeden fall hier nochmal Melden, wenn ich das Ding wieder in der Hand habe.