Kettenkit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi, brauche bald ein neues Kettenkit. Bin ein wenig faul, mich durch andere Foren durchzulesen gerade und die Frage nach einem Kettenkit kommt bestimmt mal hier sowieso....
    Mir kommt es auf Haltbarkeit an, also extraverstärkte X-Ring-Kette denke ich.
    Sollte Ritzel und Kettenrad eher aus Stahl oder Alu sein dann?
    Was von beiden ist preislich günstiger?
    Oder mischen, in welcher Form dann am besten, um preislich das zu beeinflussen?
    Welche Bestell-Adresse wäre da zu empfehlen?
    Ok, danke Euch schonmal, Stefan
    "Sicher ist, dass nichts sicher ist, selbst das nicht". (Ringelnatz)
  • Du willst eine extrastarke X-Ring-Kette und dazu ein Alu Kettenrad?
    Die Haltbarkeit der Alu Kettenräder ist deutlich geringer als die der Stahlkettenräder. Würde als zum Stahlkettenrad greifen.

    Wenn du das nötige Kleingeld hast, wäre ein Stealth-Kettenrad noch um besser - hält noch länger als Stahl und sieht toll aus. Aber ist wohl Geschmackssache.

    Brauche auch bald ein Kettenkit und würde wieder zu O-Ring mit Stahlkettenrad greifen. Kostet mit Ritzel 99€ + Versand.
  • guck ma hier : www.enduro4you.de

    da hab ich meins her... Stealth Kettenrad, X-Ring Kette und Ritzel für knapp 110€ - kost in O-Ring ca. 100€.


    [IMG:http://www.enduro4you.de/IMG_10m71.jpg]
    [IMG:http://www.enduro4you.de/P1000334.jpg]

    hat nen zügigen Versand und issn lustiger Ossie :D(hat mir Rabatt gegeben weil Freitag war und er gute Laune hatte :top:)
    ich bin zwar verantwortlich, für das was ich sage, aber nicht dafür, wie du es verstehst. :P
    p.s. ich bin sensibel wie ein dicker Hammer :W:

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von MasterPu ()

  • Original von Amalek
    Wenn du das nötige Kleingeld hast, wäre ein Stealth-Kettenrad noch um besser - hält noch länger als Stahl und sieht toll aus. Aber ist wohl Geschmackssache.



    Warum sollte ein Stealth Kettenrad denn länger halten als eins aus Stahl?
    Es hat doch auch einen ganz normalen Stahlkranz. Also bis auf die Optik hat das Stealth keinen Vorteil.
    Der kostet auch, und ich muß zugeben, dafür zahle ich ab und an auch mal ganz gerne (naja, gerne auch nicht).
    Ansonsten habe ich aber auch noch ein schickes Stahlkettenrad liegen. Habs mal bei ebay in nem Shop geordert.
    Ist schön schmal gefräst und sieht filigraner, nicht so klobig, wie diese standard Stahlkettenräder aus.

    Desweiteren kann ich nur empfehlen: kauft euch Ketten von namhaften Herstellern.
    Ich hab schon oft am falschen Ende sparen wollen und so ziemlich alle Billiganbieter durch probiert. Länger als 3 Monate hat da nix gehalten. Ich fand bisher Regina immer sehr gut.
    Momentan habe ich ne DID O-Ring Kette drauf, mit der ich auch sehr zufrieden bin.
    Ne DID X-Ring hab ich als Reserve auch noch liegen. Die gabs mal super billig bei Polo im Angebot.
  • Original von hribman
    Original von Amalek
    Wenn du das nötige Kleingeld hast, wäre ein Stealth-Kettenrad noch um besser - hält noch länger als Stahl und sieht toll aus. Aber ist wohl Geschmackssache.



    Warum sollte ein Stealth Kettenrad denn länger halten als eins aus Stahl?



    Stahl ist nicht gleich Stahl! Für die Stealth-Kettenräder wird eine andere Stahlsorte verwendet und die Zahnflanken sind, soweit ich mich erinnere Induktionsgehärtet.
  • RE: Kettenkit

    Hm, ok also Ritzel und Kettenrad eher aus Stahl.
    Bei DID Ketten von Louis oder Polo bin ich vorsichtig. Es gibt da Unterschiede in der genauen Bezeichnung einer Kette. Für mein anderes Motorrrad bei Louis z.B. DID 525 VM. Diese DID-Kette gibt es woanders als DID 525 ZVM, wobei das Z für Zugfestigkeit steht, extraverstärkt oder gehärtet bedeutet. Kostet nur ein paar Euro mehr, verglichen habe ich es in der Praxis selber nicht, habe aber mal gehört/gelesen, dass das schon ein deutlicher Unterschied sein soll.
    Kettenrad und –ritzel sollten wohl auch „nicht zu „billig“ sein, Unterschiede gibt es in der Herstellung, gestanzt und gefräst, die gefrästen haben saubere Kanten, Kette verschleißt nicht so schnell.
    Hm, wie ist eigentlich die Erstausrüsterqualität von Husaberg bezüglich Kettenkit einzuschätzen?
    Habe den Eindruck, es gibt nicht viele Firmen, die komplette Kettensätze in Originalübersetzung für meine Husa anbieten, es wahrscheinlich darauf hinausläuft, alles einzeln zu besorgen. Oder hat noch jemand eine gute Adresse?
    Ritzel ca. 10 €, Kettenrad ca. 30€, Kette ca. 80- 100€?
    Gruss, Stefan
    "Sicher ist, dass nichts sicher ist, selbst das nicht". (Ringelnatz)