Probleme beim Starten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Probleme beim Starten

    Hallo,

    Hab mal wieder ein Problem.
    Bei 120Betriebsstunden scheint es mit den Problemen richtig loszugehen ...

    Wenn ich meine FS650 mit Choke starte läuft sie super.
    Sobald ich aber den Choke rausnehme stirbst sie ab.
    Verstopfte Leerlaufdüse? Oder würde sie dann auch mit Choke nicht laufen?
    Vergaser verstellt?

    Ventile sollten passen ... vor 3 Betriebsstunden kontrolliert.

    Außerdem kommt es mir so vor als würde sie stinken.
    Sobald ich sie starte riecht es verbrannt ...


    Kennt das Problem jemand?
  • ach da hab ich doch auch gleich nochwas, meine hat ja auch den Dellorto..

    Anspringen tut sie super, nur wenn sie warm ist und im Standgas dreht würgt sie manchmal ab, d.h. Hahn auf, Karre aus...so ne Art Verschlucken bzw. Aussetzer. Hatte ich bei meiner TT auch mal, da war es aber ein lockerer Zündkerzenstecker.
    ich bin zwar verantwortlich, für das was ich sage, aber nicht dafür, wie du es verstehst. :P
    p.s. ich bin sensibel wie ein dicker Hammer :W:
  • Vergaser abgebaut, zerlegt und gereinigt ... läuft wieder und startet super.

    Jedoch ist mir dieses Krachen oder Scheppern aus der Kupplung wieder aufgefallen. Kommt sicher aus dem Bereich um den Kupplungsdeckel.
    Mutter vom Primärrad und Ausgleichswelle hab ich eingeklebt.

    Dachte das geräuscht wäre verschwunden, ist es aber doch nicht.
    Konnte ja nicht ordentlich fahren ...

    Weiß da jemand was, außer den beiden Muttern?
  • @paddy: thx werds ma checken, war heut bei meinem Bergschrauber, der meinte da es nur im unteren Bereich ist eher Düsennadel/stock bzw Leerlaufdüse, aber eher Nadel mal ne Position höher hängen.

    Naja muss eh neu einstellen, nachdem ich ihm nen fast neuen SP Dämpfer für 150 Tacken rausgeleiert hab. :top:
    ich bin zwar verantwortlich, für das was ich sage, aber nicht dafür, wie du es verstehst. :P
    p.s. ich bin sensibel wie ein dicker Hammer :W:
  • Dieses "Klickern" ist immer noch da. Hab nochmal den Motor aufgemacht und reingeschaut. Aber scheint alles okay zu sein. Steuerkette, Spanner, Muttern, Kupplung ... nichts unauffällig ...

    Seltsam ist, dass das Klackern lauter wird, wenn sie etwas wärmer wird ...

    Werde sie wohl mal wieder zum Mech bringen ...



    Noch besser wärs natürlich, wenn jemand aus Wien oder Umgebung mal vorbei kommen könnte, um das Klickern zu vergleichen. Vielleicht bilde ich mir ja alles nur ein.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Amalek ()

  • Was genau hast Du denn kontrolliert?

    War die Kette noch stramm? Hattest Du den Spanner draußen gehabt? Hast Du kontrolliert auf welcher Position er steht?
    Die Muttern scheinen manchmal "fest" zu sein. Manchmal sind sie es sogar, da sie bis auf Anschlag festgedreht sind.
    Leider übetragen sie dann aber nicht genügend Druck auf das dahinterliegende Zahnrad, so dass dieses dann locker ist, bzw. wenn der
    Motor richtig heiß wird es anfängt sich auf der Welle ein wenig selbstständig zu machen. Dann entsteht Spiel.
    Ist mir zwar bisher bei nem 05´er Modell noch nicht zu Ohren gekommen, aber bei der 03´er gabs mal fehlerhafte Muttern, die nicht genügend hinterschnitten waren und sich im Prinzip nicht
    weit genug auf die Welle schrauben ließen. Möglich ist aber alles.
    Das mit dem "lockeren" Zahnrad kann man von Hand und mit dem blossen Auge so gut wie nicht erkennen.
    Ich kann so aus der Ferne natürlich nicht beurteilen, was die Ursachen für die Geräusche sind, denn dazu müsste ich deinen Motor mal hören oder "fühlen" ;).
  • ...echt der hass, so geräusche...

    also ganz ehrlich.... wenn es lauter wird, ist da was Faul...

    Aber mein Tip bezieht sich auf die Ventile, Bzw. Nockenwelle.

    -Vielleicht das Spiel zu gross
    -Gebrochene Feder
    -Kipphebellager.
    -Nockenlager
    -Kipphebel- köpfchen weg....
    -hängendes Ventil...

    gr.ro