Servicearbeiten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Servicearbeiten

    welche servicearbeiten erledigt ihr selbst und für welche beauftragt ihr die werkstatt?

    müssen gewisse arbeiten von authorisierten firmen / händlern gemacht, werden um etwa garantie zu behalten?

    grund für die fragen: noch hab ich meine berg nicht. und der nächste berg-händler ist elendsweit weg. also selbstmachen, oder andere machen lassen?
  • Also ölwechsel und luftfilter reinigen mach ich selber!

    Ventile etc. macht Händler!

    Meine Berg steht momentan beim Händler, weil ein Heckumbau gemacht werden muss um die Garantie nicht zu verlieren! Das heißt hätte ich das Heck selbst dran gebaut und das Heck gekürzt, hätte ich meine Garantie verloren!

    Akra baut auch der Händler drauf, genauso wie Sturzpads vorne und er entdrosselt sie wieder!

    geht alles auf kostenlose Garantie!
    Bereue niemals etwas, wenn du in diesem Moment glücklich warst!
  • ok, heck, auspuff, sturzpads, handguards, o.ä. sind wohl einmalige umbauten...

    ich denke an wiederkehrende wartungsarbeiten
    - luftfilter (kann ich bestimmt selbst machen)
    - ölwechsel (kommt auf den schwierigkeitsgrad an - ich meine filterpatronen, dichtungen, spezialwerkzeug,... / wenns nur auslassen und neu reinfüllen ist, dann werd ichs wohl packen)
    - ventile kontrollieren / einstellen
    - ???

    gibt es verschleissteile (z.b. lager, dichtungen, oder sowas ähnliches) die regelmäßig getauscht werden müssen?
  • geh mal auf husaberg.de

    dann gehst auf downloads!

    und lädst dir mal das Handbuch runter!

    Da steht drinnen was gewechselt werden muss, nach wievielen Betriebsstunden! Modellabhängig!

    650er sind z.B. anfälliger als die 450er! laut Berg!
    FC Modelle sind auch anfälliger als FS und FE Modelle!

    Betreibst du Hobby ist es wieder anders als Rennen oder ab und zu bisschen heftigeres Gelände!

    Steht alles wunderbar beschrieben dort drinnen!

    Ich werde alles vom Händler machen lassen, weil ich so gut wie nix zahle! Sind alles gute Freunde dort drinnen!

    Darf sogar meinen Zylinderkopf zu ABP schicken, ohne Garantie verlust ;)!

    Aja und denk dran, fährst du einmal auf einer Rennstrecke, verfällt deine Garantie im Normalfall, aber Husaberg ist ein Sehr Kulantes Werk!

    Gruß Olli
    Bereue niemals etwas, wenn du in diesem Moment glücklich warst!
  • Hallo

    Selber kannste:

    Olwechseln. Dazu brauchste 1 stk Ölfilter, 0,9 - 1 Liter Öl, und einen neuen dichtring für die Ölablassschraube. ( Eventuell geht der Dichtring sogar 2 mal wenn man ihn umgedreht einbaut beim 2. mal.

    Ventile einstellen. Dazu Brauchste nen Schraubenzieher klein, nen gabelschlüssel ( ich glaub n 8ter war das) zum Kontern der einstellschraube. Die Ventildeckeldichtung kann mitgetauscht werden muss aber nicht ( ist auch nach 2,3 mal Ventileinstellen noch dicht.)

    Vom Händler zu machen.
    Grosses Service ( Motor wird aufgemacht und diverse Lager werden geprüft. bzw. Vorsorglich getauscht weil sie ja sowiso nicht die Welt kosten) Das Grosse Service sollte man nach 120 Beriebsstunden machen lassen ( siehe Betriebsstundenzähler)

    mfg Georg
  • danke für euren rat...

    ich hab im handbuch nachgelesen. bis auf die relativ häufigen ölwechselarbeiten und das ventilspiel einstellen, hab ich nixi gefunden, was ich bei anderen mopeds nicht auch hab machen müssen.

    also haut´s mich nicht aus den socken. das kann ich locker packen.

    dann wart ich mal bis der schnee schmilzt...
  • Hab schnell ne Frage zum Ventileinstellen:

    Wie oft macht Ihr das oder besser wie oft müsst Ihr die Ventile nachstellen?

    Habe bei meiner Berg nach 800km mal kontrolliert --> alles i.o. und dann nach 3000km wieder...immernoch alles i.o. also nichts verstellt!
    Ist dies normal?
    Behaupte mal, dass ich meine Berg nicht gerade zimperlich behandle d.H: gut warmfahren und dann ab die Post was das Ding gibt.
    Desshalb bin ich etwas erstaunt :(
  • Hey,

    ich habe letztens meinen Kickstarter abgetreten, hab mir jetzt einen neuen bestellt und will ihn selber einbauen!!Kannste mir da vielleicht ein paar tipps geben was ich beachten muss und so??Ich hab eine Fe650e Motor 2003.
    Gruß Thomas ;)
  • Hai Fisch,
    ich gehe ca. alle 10 Stunden, ca. 500 Km an die Ventilspielkontrolle. In der Regel ist da mind. eins was ich nachstellen muss, hört man auch.
    Bin über Deinen Intervall auch erstaunt, aber ist auch jüngeres Baujahr, hängt vielleiucht damit zusammen, keine Ahnung. Aber sei doch froh. Nur würde ich auf diesen langen Intervall nicht dauerhaft vertrauen, sprich trotzdem jetzt nach Wartungsplan die Kontrolle regelmässig durchführen.
    Gruss, Stefan
    "Sicher ist, dass nichts sicher ist, selbst das nicht". (Ringelnatz)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Husazwerg ()

  • at: Husazwerg ---> werde mich nun auch intensiver an die Kontrolle machen. Habs bis jetzt immer ein wehnig unterschätzt aber zum Glück ist ja immer alles im Lot gewesen :rolleyes:

    Hab gleich heute wiedermal die ganze Berg gecheckt und bin immernoch 100% positiv überzogen das es ein HAMMER Bike ist!
    Schaue immer, dass ich den Töff super warm fahre und hatte somit nochnie die von Kollegen provezeiten Probleme die anscheinend bei einer Berg auftreten!

    :top:
  • Hab gerade Öl gewechselt und sollte nun die Ventile einstellen.
    Normalerweise lasse ich sie immer vom meinem Mech einstellen, aber das kostet immer nen Haufen ... hat jemand eine gute Anleitung zum Einstellen der Ventile?

    Hab noch nie die Deckeln runtergenommen. Ist das wirklich nur ... OT einstellen - alles runter ... Deckeln aufmachen - mit Fühlerlehre kontrollieren und ggf einstellen?! oder muss man da noch mehr beachten?

    Außerdem kommt es mir so vor als würde sie "klimpern", "klicken" oder so ähnlich. Höre das jedoch nur wenn ich abgestiegen bin und sie im Stand läuft.

    Villeicht ist es auch nur Einbildung? Denn klicken tut sie eigentlich immer, kommt mir nur so vor als wärs diesmal anders ....
  • Hi, Anleitung im Husaberg-Manual, siehe oben im Thread........ :rolleyes:
    Ansonsten guck mal hier:
    offroadforen.de/vb/showthread.…ighlight=Husaberg+Ventile

    Wenn man ein paar Kniffe kennt, ist das Ventileeinstellen kein Problem, es braucht halt ein bisschen „Training“.
    Bei Deinen Geräuschangaben würde ich die Zylinderhaube mal abnehmen und gucken was da so los ist.
    Noch Fragen?........ :D
    Stefan
    "Sicher ist, dass nichts sicher ist, selbst das nicht". (Ringelnatz)
  • Ich werd zuerst mal die Ventile einstellen und Kipphebel anschauen.
    Denn wenn ich den Zylinderkopf runternehme brauch ich eine neue Dichtung und ein neues Steuerkettenschloss ...


    Aber besten Dank für den Link ;)


    *EDIT* Hab das mit der Dichtung mit dem Zylinderkopf verwechselt.
    Ventilspiel passt - klickert immer noch! Werde mir mal die Kipphebelrollen anschauen ...




    *EDIT2*: So Ventile und Kipphebel passen.
    Doch jetzt kommt es mir so vor als würde das "krachen" und "klimpern" aus dem Kupplungsgehäuse kommen.
    Vl eine Schraube? Oder die Ausgleichswelle kaputt?

    Im Moment hört sie sich an wie ein Traktor ... ein kleiner Traktor ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Amalek ()

  • Meine wird auch irgendwie immer lauter, am lautesten ist das Gräusch auf der linken Seite wo die Wasserpumpe ist, kann es sein das da das Primärrad ist?

    Ich werde morgen mal das Ventilspiel kontollieren.

    Vielleicht wirds besser.

    Nen Kumpel hatte auch mal das Geräusch, nur noch lauter da waren dann die Lager verschlissen.
    Aber nach 65 BS kann das doch nicht sein oder?
    [IMG:http://www.abload.de/img/avatar_100x74w6mw.jpg]

    bbbrrrrooooaaaaa; bbbrrrrrooooooaaaaa; bbbrrrrrrrrooooooooaaaaaaa
  • Hi

    Ich mache auch die Ventile, Oel-wechsel, Luftfilter.

    Hat bis jetzt immer ganz gut geklapt und man hört das es immer klapt mit den Ventilen ^^

    Die 60 H Wartung habe ich machen lassen.

    lg

    Schmo
    Wer später bremst, ist länger schnell!
    Wer früher stirbt, ist länger tot ! :top:
  • wo das thema service schon mal wieder ausgegraben wurde hab ich auch mal ne frage dazu:

    Das Ventilspiel wird ja am OT eingestellt. Da solls ja irgenwo eine markierung oder so geben?
    habs bis jetzt immer mit der "strohhalminskerzenloch"- Methode gemacht.
    ... wenn motocross einfach wäre, dann würde es fußball heißen :P