Husaberg FE 501 (2013) läuft nicht rund

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Husaberg FE 501 (2013) läuft nicht rund

    Hi Jungs,

    Ich hab ne Husaberg FE 501 vom Baujahr 2013 auf Supermoto umgebaut.
    Mein Problem ist, dass sie schlecht läuft, aber auch nur wenn sie ein bisschen warm gefahren wurde.
    Sie „stottert“ dann die ganze zeit beim gas geben und im Stand geht sie dann manchmal auch aus (als wäre kein Sprit drin).

    Es fing so an:

    Nach einer größerern fahrt und einer kleine Pause ging auf einmal der E-Starter nicht mehr —> angekickt.
    Nach 5 Minuten fahrt habe ich gemerkt wie sie anfängt zu stotter / ruckeln und ging dann an der Ampel aus.
    —> kurz Pause gemacht und nachgeschaut.
    Sie ging zu erst über den Kickstarter nicht mehr an aber als sie kalt wurde ging es wieder.
    Ich habe ein paar Tage überlegt und rumgeschraubt (Zündkerze, Zündbox, Killswitch usw.) aber nichts hat geholfen.

    Die Kfz-Werkstatt meinte es ist etwas an der Elektronik.

    Da bei mir keiner in der Gegend das Teil auslesen kann wollt ich jetzt mal fragen ob hier jemand weiß was sein kann oder ob jemand das selbe Problem auch schon hatte.

    (Falls Hilfreich kann ich auch Videos schicken)

    Mit freundlichen Grüßen Jonas
  • Update:

    Ich habe mir jetzt mal ein neuen Impulsgeber geholt und drangebaut.
    —> Geht immer noch nicht :(

    Bin so langsam echt am verzweifel...
    Was könnte es denn noch sein?

    Ich habe übeigens bemerkt dass im kälteren zustand des Motors, die Maschine auch ruckelt, wenn sie warm ist aber noch mehr und ständig aussetzer hat und fehlzündungen wie noch was raus haut.

    Hab mal an der Luftzufuhr rumgedreht und nur einen kleinen unterschied gemerkt (also liegt es wahrscheinlich auch nicht an der Luftzufuhr)

    Mein weiterer Gedanke war, dass die Maschine nicht richtig Benzin bekommt.
    Woran kömmte das liegen?

    oder dass es an dem Lichtmaschinenregler liegt?
    Was meint ihr?


    Ich hoffe noch um weitere Hilfe und wäre jedem sehr dankbar!!!!
    (Wäre auch nett wenn mir jemand über Whatsapp / Videochat helfen könnte)
  • Ich habe mal den Forum hier durchgesucht und habe etwas sehr interessantes gefunden:

    ----------
    1. Kleiner mini-benzinfilter im Winkelstück des benzinschlauchs der am dorsselklappengehäuse fixiert ist. dieser kann verstopft sein. gummileitung vom winkelstück lösen und nachsehen ob minibenzin-filter verschmutz ist. dieser kann auch in der vorgelagerten benzin-schnellverschluss-kupplung sitzen.
    2. benzinfilter im tank total verschmutzt, prüfen.
    3. benzinfilter der an kraftstoffpumpe (im tank angeschlossen ist, ist ggf. verschmutzt. hierzu die benzinpumpe ausbauen und pumpe aus kunststoffgehäue rausziehen.
    4. benzinpumpe baut keinen korrekten druck auf. sollte im betrieb bei 3,5 bis ca. 4 bar (ca. 60psi) sein. pume liefert max.bis zu ca 5 bar. hierzu pumpe ausbauen, an 12V anschliessen und prüfen. prüfen indem du den ausgang der pumpe mit dem finger zudrückst, pume sollte kräftig pumpen. manometer anschließen wäre ideal.
    4. einspritzdüse verschmutzt, hierzu düse ausbauen und prüfen. ausbau dauert 10 minuten. guten kreuzschlitz-dreher verwenden für die 2 stück kreuz-schrauben mit denen die einspritzdüse am drosselklappenkörper befestigt ist. zuvor am ansaugstutzen die beiden schlauchschellen lösen und drosselklappenkörper leicht nach hinten ziehen-drehen, somit ergibt sich eine gute position zum ausbau der einspritzdüse (o.g. 2 Stück Kreuzschrauben) ohne das drrosselklappengehäuse auszubauen,wichtig!. düse an 9volt block batterie anschließen und mit bremsenreiniger spülen. zum anschließen an 9 volt batterie sind kleine krokodilklemmen ideal. bei ausbau der einspritzdüse auf oring (farbe orange) achten. kleinen oring wieder mit fett einsetzen! ist kein hexenwerk, kann jeder! siehe:
    youtube.com/watch?v=rBF7jWhpfq0
    youtube.com/watch?v=Uw3S9wWSU_4
    5. Eine Sensor ist defekt. dies können sein:
    lambda-sonde,
    sensor für luftmasse am großen gummi bei luftfilter
    motortemperatur am zylinder rechte seite
    hierzu immer einen abstecken und prüfen ob problem verschwunden ist.
    6. Zündkerze, eine defekte Zündkerze kann einen täuschen, sie funkt bei test einwandfrei, ist aber letztendlich defekt, riss in keramik etc. neue zündkerze um sicher zu sein ist pflicht! Zündkerzenstecker defekt, falls möglich tauschen, zumindest das zünkabel auf festen sitz prüfen
    7. poti- drosselklappensensor defekt. richtige bezeichnung ist TPI (Throttle Position Sensor) dies kann mit multimeter gemessen werden, kann auch der händler zügig prüfen. siehe: youtube.com/watch?v=p-EDdAL4Cag
    8. lockeres batteriekabel oder die beiden kabel die am starter-relais sitzen, prüfen ob diese gut verschraubt sind.
    9. thermoschalter am kühlwasser, diesen abstecken und prüfen ob das problem weg ist.
    10. mappingschalter, falls vorhanden, defekt, diesen abstecken und prüfen ob problem weg ist.
    11. alle steckverbindungen öffnen, etwas kontaktspray und sauber und sicher neu zusammen stecken.
    12. cdi abstecken und 2 - 3 mal neu aufstecken, der fehlerteuefel kann überall sitzen!
    13. Massekabel bzw. die verschraubung am rahmen unter luftfilter linke seite prüfen
    14. speedsensor am vorderrad, kommt aber kaum als fehler in frage
    15. rollover sensor defekt, kommt eher kaum frage.
    16. ein kabel im kabelbaum ist stark angescheuert und verursacht wackelkontakt auf masse. mit taschenlampe den kabelbaum genau kontrollieren.
    17. Mapping fehlerhaft, kommt eher kaum in frage.
    18 Tankentlüftung defekt. eine kugel im tankdekel regelt die tankentlüftung, prüfen ob diese kugel freigängig ist (klappern der kugel wenn deckel geschüttelt wird) oder es nach kurzem motorbertieb beim öffnen des tankdeckels zischt. hierbei läuft das motorrad oftmals, motor stirbt folgend zeitnah ab, dann springt er später wieder an etc. am besten andere tankentlüftung verbauen oder die kugel im tankdekel entfernen.
    19. Alle sicherungen prüfen


    und nun kommt was GANZ wichtiges!
    Punkt 20.
    Wichtig! ES GIBT EINEN VERSTECKTEN MULTISTECKER VOR DER ZÜNSPULE ÜBER DEM MOTOR VORNE UNTER bzw. IM LENKKOPF.
    IST DIESER WEISSE STECKER LOCKER SPRINGT DIE MASCHINE KALT AN, FÄNGT ABER NACH 2 - 3 MINUTEN AN ZU BOCKEN UND HAT ZÜNDAUSSETZER.


    HIERZU RECHTS KÜHLERPLASTIC ABBAUEN; OBERE SCHALUCHSCHELLE AM RECHTEN KÜHLER ÖFFNEN; KÜHLER SEITLICH WEGZIEHEN UND DEN VERSTECKTEN STECKER UNTER BZW IM LENKKOPF AUF FESTEN SITZ PRÜFEN. ERGÄNZEND DEN MASSEANSCHLUSS DER ZÜNDSPULE AM RAHMEN PRÜFEN!!
    ----------

    Meine Fragen dazu:

    5. An meinem Krümmer habe ich keine Lambda-Sonde. Es ist nur eine Schraube verbaut und lief davor auch so (nehme mal an der Sensor wird fürs Enduro fahren nicht benötigt).
    Also kann es daran auch nicht liegen oder?
    14. Mein Speedsenor / Geschwindigkeitssensor ist leider beim Anbau des Sumosatzes kaputt gegangen und musste ihn abbauen.
    Jedoch zieht so gut wie jeder dieses Kabel, um keine Betriebsstunden auf das Tacho zu fahren. Also denke ich mir, dass das wohl eher nichts damit zu tun hat, ob das Motorrad schlecht läuft oder nicht?
    Außerdem ist mein Motorrad nachdem das Kabel / der Sensor weg war auch gut gelaufen.
    20. Ich habe genau das alles abgebaut, wie beschrieben, jedoch konnte ich kein so ein weißes Kabel finden. Weiß jemand zufällig genauer wo dieses Kabel ist???

    Dazu wollt ich noch sagen, dass mein E-Starter gleichzeitig nicht mehr funktionierte, also nehme ich mal an dass durch den Fehler nicht nur das Motorrad schlecht läuft, sondern auch der E-Starter nicht mehr funktioniert.
    Was ich sagen will ist, dass ich nicht glaube, dass das "streiken" des E-Starters ein einzelner Fall ist und somit einige dieser 20 Fehler eingegrenzt werden kann oder?

    Wäre sehr hilfreich, wenn jemand diese Liste somit eingrenzen könnte und eventuell noch weiter Lösungen auflisten könnte (bin leider kein Profi und brauche noch Erfahrung :( )
    Ich bedanke mich schonmal im Vorraus und an diejenigen, die mir bis jetzt geholfen haben :D
  • Hab jetzt die Einspritzdüse gesäubert und wieder mit dem Drosselkörper eingebaut.

    Nach ca 10 tritten ging sie an und wurde nur am Krümmer sehr sehr sehr heiß!
    Hat dabei auch aus der seite von der Lambda-Sonde leicht geraucht. Kann vielleicht dran liegen, dass sie nicht arg genug fest war.

    Jetzt meine frage:
    Ist das normal dass sie im Stand so schell so sehr heiß wird? Kann das eventuell ein Hinweiß auf den Fehler sein, warum sie so schlecht läuft oder eher weil ich den Drosselkörper schlecht eingebaut hab?
  • Despa schrieb:

    J2998 schrieb:

    Nach ca 10 tritten ging sie an und wurde nur am Krümmer sehr sehr sehr heiß!
    Hat dabei auch aus der seite von der Lambda-Sonde leicht geraucht.
    Mal ne ganz dumme Frage.. Hast du mal geguckt ob dein Krümmer / Endtopf zusitzt? Hatte das schonmal das sich dreck drin angesammelt hat und die Abgase nirgendwo hinkonnten.. ?(
    Entopf war schon öfters ab. Aber den Krümmer hab ich nie richtig abbekommen, da eine Feder sehr schwer zu erreichen ist und ich die einfach noch nie abbekommen habe.
    Sieht aber sehr rostig und dreckig an der Verbindung vom Motor und Krümmer aus. Ich schau mal ob ich den Krümmer abbekomm :D

    Aber trotzdem glaube ich das eher nicht. Das müssten ja große Mengen von Dreck sein. Und da ich nurnoch Sumo fahre sollte da nicht so schnell Dreck drankommen :/
  • Kurzes Update:

    Nachdem ich die Einspritzdüse gesäubert habe und den gesamten Drosselkörper eingebaut habe. läuft sie noch schlechter als davor (Nach dem anmachen läuft sie schon schlecht und geht kurz danach aus).
    Der Krümmer wird extrem heiß während dem Standgas (innerhalb von Sekunden) und raucht aus der öffnung des Lambdasensor.

    Kann es sein dass ich den Drosselkörper falsch eingebaut habe oder was verändert habe, dass sie jetzt noch schlechter läuft?
    Kann der Drosselkörper mein Problem sein und kann man den zu ner Werkstatt bringen und überprüfen lassen? Falls ja, wie teuer wär das ca?
  • HusaStefan schrieb:

    Also ich tendiere bei den Symptomen ja immernoch zu der defekten Benzinpumpe, wodurch deine Karre einfach viel zu mager läuft.
    Ok, kann ich das irgendwie überprüfen?
    Falls ja wie genau?
    Ich glaube aber eher noch, dass es der Drosselkörper ist, da sie jetzt nach dem aus und einbau noch schlechter läuft.

    Am besten wäre es, wenn ich mit den beiden Teilen mal zu nem Hänlder oder zu ner Werkstadt fahre oder?
  • Entweder du baust (wenn vorhanden) mal von nem gleichen Motorrad (KTM mit der gleichen Benzinpumpe geht natürlich auch) den Tank drauf und schaust ob es sich bessert,
    oder du misst mit einem Manometer (entweder kaufen, leihen oder selbst bauen) einfach mal den Druck den die Benzinpumpe an der Steckverbindung schafft.
    Wert sollte irgendwo in deinem Handbuch zu finden sein.

    Und wenn dir das alles zu kompliziert ist, bringst du sie einfach mal zu nem Händler der bekommt ganz schnell raus, ob es daran liegt.

    MfG
  • HusaStefan schrieb:

    Entweder du baust (wenn vorhanden) mal von nem gleichen Motorrad (KTM mit der gleichen Benzinpumpe geht natürlich auch) den Tank drauf und schaust ob es sich bessert,
    oder du misst mit einem Manometer (entweder kaufen, leihen oder selbst bauen) einfach mal den Druck den die Benzinpumpe an der Steckverbindung schafft.
    Wert sollte irgendwo in deinem Handbuch zu finden sein.

    Und wenn dir das alles zu kompliziert ist, bringst du sie einfach mal zu nem Händler der bekommt ganz schnell raus, ob es daran liegt.

    MfG

    Ok vielen dank!
    Leider fahren bei mir die meisten nur SMCR ._.
    Ein weiterer Kumpel von mir hat eine 2011er EXC ich hoffe mal die hat die gleiche Benzinpumpe drin :D
    Kann das auch daran liegen, dass der E-Starter plötzlich nicht mehr geht?
  • J2998 schrieb:

    HusaStefan schrieb:

    Entweder du baust (wenn vorhanden) mal von nem gleichen Motorrad (KTM mit der gleichen Benzinpumpe geht natürlich auch) den Tank drauf und schaust ob es sich bessert,
    oder du misst mit einem Manometer (entweder kaufen, leihen oder selbst bauen) einfach mal den Druck den die Benzinpumpe an der Steckverbindung schafft.
    Wert sollte irgendwo in deinem Handbuch zu finden sein.

    Und wenn dir das alles zu kompliziert ist, bringst du sie einfach mal zu nem Händler der bekommt ganz schnell raus, ob es daran liegt.

    MfG
    Ok vielen dank!
    Leider fahren bei mir die meisten nur SMCR ._.
    Ein weiterer Kumpel von mir hat eine 2011er EXC ich hoffe mal die hat die gleiche Benzinpumpe drin :D
    Kann das auch daran liegen, dass der E-Starter plötzlich nicht mehr geht?
    Die hat noch nen Vergaser, das wird wohl nichts :/