TE 300 Supermoto

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • TE 300 Supermoto

    Hallo zusammen..
    viele werden sich bei dem Titel schon ihren Teil denken.. aber bevor ihr mich steinigt weil 2 Takter auf der Straße nichts zu suchen haben, :heul: will ich euch meine Gründe erklären und benötige eure Hilfe..

    Also folgendes, ich überlege mir einen Satz Supermoto Reifen zu besorgen. - Nicht um lange Strecken oder sowas zu fahren, sondern einfach auf unserer Meile ein bisschen hoch und runter zu fahren, ohne mir ständig die Stollen runter zu radieren...
    da auch öfters mal die Rennleitung vorbeischaut, würde ich gerne die Option haben das ganze einzutragen..
    Nun zu meinen Fragen..
    • Welche Marke empfehlt ihr? Qualität, Eintragen, usw.)
    • Muss ich am Fahrwerk noch etwas ändern?
    • Bremse: im Endeffekt werde ich nicht wirklich schnell fahren, somit sollte die Originale Vorderrad bremse doch reichen oder?
    • Welche Übersetzung fahrt ihr so?
    • Welche Größe mach am meisten sinn?
    • Und wo kauf ihr die Felgen in der Regel? -Händler, Ebay, neu, gebraucht?
    Ich hoffe ihr könnt mit hier weiterhelfen. :)

    Gruß Despa
  • Nun das Forum ist recht überschaubar geworden mit dem Tod der Marke.
    Zudem sind die meisten TE300 eben als Enduro unterwegs ;)

    ich gebe aber gern mein unqualifiziertes Scheinwissen weiter:

    1. Behr oder Excel.. Wenn du nicht springen willst reichen Behr felgen. Sind Standard gewesen bei Husaberg und KTM recht lang von daher auch recht problemlos mit Eintragung würd ich annehmen

    2. Das musst du wohl wissen.. Dein Einsatzgebiet? Wenn du nur rumrollen willst musste wohl nix groß ändern! Alles etwas härter drehen für einen Kompromiss, ansonsten Fahrwerk einschicken und mit Sumo Shim Setup anpassen lassen ( aber wenn du wieder auf Enduro umbaust haste denn ein etwas strafferes Setup)

    3. Bremse ist FÜR MICH das wichtigste bei einem Umbau. Ich würde mir definitiv größere Scheibe holen evtl reicht dann per Adapter die original Zange.. Aber Bremse sollte schon gut sein. Hatte mal ne 525er EXC auf Sumo umgebaut und auch nur zum probe fahren die originale Bremse genommen, baah war dasn Dreck. mMn war es sogar gefährlich! Konnte keine Stoppies provozieren und demzufolge kommt man auch in einer Schrecksekunde nicht zum Stillstand bzw. kannst den Speed ausreichend verringern um auszuweichen -> nur meine Meinung

    4. Joar kein Plan, ich würde die orignale nehmen und dann vorn vielleicht 1 Ritzel weniger gehen und erstmals testen!

    5. Was meinst du mit welcher Größe? Helmgröße..? Reifen"größe" ... stehe aufn Schlauch

    6. Felgen würde ich bei Ebay oder Kleinanzeigen besorgen. Muss man immer mal stöbern.. 26mm vorn und 20mm hinten müssten bei dir die Achsen sein. quasi KTM/Husaberg Sumo Radsätze von 2003-2012 passen aufjedenfall!

    Gruß
    -El Sindbad Suhlo #493
  • Hallo Toni,
    danke erstmal für die Antwort!

    Tony schrieb:

    Nun das Forum ist recht überschaubar geworden mit dem Tod der Marke.
    Eigentlich schade, da es ja noch genug Bergs gibt..

    Tony schrieb:

    Zudem sind die meisten TE300 eben als Enduro unterwegs
    Ja bleib auch mein Haupteinsatzgebiet, aber wenn man mal ein Wochenende mit den anderen nur auf der Meile unterwegs war um Wheelies, etc. zu üben merkt man schon echt schnell den verschleiß der Reifen.. Um dem aus dem Weg zu gehen halt ein Satz Sumos.. Das 2Takter nicht für lange fahrten sind ist mir klar und dafür wird sie auch nicht missbraucht werden. :saint:
    Desweiteren sind hier glaub ich fast nur 4Takt fahrer und auch eher die älteren Baujahre vor 2010 vertreten.. ?(

    1. Da ich mir alle möglichkeiten offen halten will werden es dann eher Excel Felgen werden..
    2. Werde ich denke ich das Enduro Fahrwerk lassen, rolle damit mometan auch auf der Meile rum und das geht in Ordnung wenn man es schön straff stellt. Haupteinsatz gebiet wird immer noch Enduro bleiben..
    3. Okay, dann werde ich mich nach einer besseren Bremse umsehen.. Worauf sollte man da achten? Bzw. Welche Marke, Typ würdet ihr empfehlen?
    4. Das werde ich mal ausprobieren und mich dann ggf. rantasten, bis es für mich passt
    5. Mit größe meine ich die Zoll größe der Felgen und nachher auch der Mantelgröße wenn keiner dabei sein sollte
    6. Okay, dann werde ich meine Augen und Ohren mal offen halten.. Ich weiß man spricht nicht über Geld, aber was ist für einen gebrauchten Satz Felgen mit Mantel der nicht komplett runter gerockt ist ein angemeßener Preis? Gerne auch als PM
    Danke erstmal für die Hilfe!
    Weitere Tipps sind gerne gesehen!

    Gruß Despa :)
  • Bei der Bremse ist wohl das non plus ultra die Motomaster Scheibe und zange Was preis/Leistung anbelangt! Kann man sogar mit original axialer Crosspumpe fahren und baut richtig gut Druck auf. Damit biste so ziemlich auf höchstem Niveau unterwegs. Wird oft beim Umbau auf Streckensumo benutzt!
    Aber wie gesagt vielleicht reicht eine 320er Scheibe und der Adapter für die Bremszange! Musst du einfach mal probieren.. Wollt nur sagen mir persönlich ist die Bremsleistung enorm wichtig.

    Achso Reifen bzw. Felgendimensionen.. 17 Zöller sollte klar sein. Vorn halt 3,5" x17" und hinten dann halt entweder 4,5" oder 5"x17" ...
    Reifen halt vorn 120/70 und hinten dann eben je nach Felgengröße 150er oder 160er Pelle.
    Welche Reifen dann wie du magst, gibt es ja genug auswahl. Conti Attack SM ist wohl der klassiker oder nen Pipo, aber den mag i net.. :lach:

    Grüße
    -El Sindbad Suhlo #493
  • Hi! Tony hat Recht: Behr oder Excel von einer KTM und dann plug and play:) Fahrwerk würde ich an deiner Stelle einfach nur komplett zu machen. Hinten hast du mit 4.25 und nen 160' Reifen auch keine Probleme beim Einbau. Übersetzung müsstest du nochmal schauen und bei Änderung natürlich an die Kette denken. Die könnte mal schnell zu lang sein. An der Bremse würde ich nicht sparen. Ich bin selber ne zeitlang den org. Sattel mit Adapter und 320' Scheibe gefahren. Aber kein Vergleich zu z.B. nem Beringer Sattel mit passender Scheibe. Den Sattel gibt es auch in blau...weil es einfach geil aussieht :top: Ansonsten glaube und hoffe ich natürlich auch, daß die Bergs nicht in Vergessenheit geraten. Ich behalte meine auf jeden Fall 8) Und ruhig weiter fragen, hier bekommt man immer und meist recht zügig Rat!VG
  • @Verkideter Bei der Übersetzung würde ich direkt eine passende zweite Kette mitbestellen und was den Bremssattel betrifft, wäre das schon ziemlich schick.. Wer kann, der kann 8)
    Ich werde meine auch behalten, komme was wolle, der Trend geht eher richtung zweiter Berg, 4Takt und dann Supermoto, aber momentan sitzt das noch nicht drin :S
    Und ja, bisher kann ich mich nicht beklagen, mir wurde immer geholfen :D hab auch schon einiges gelernt, alleine durch das mitlesen :saint:

    @der Blinde Danke für das Angebot, aber ich denke ich tendiere eher zu Excel Felgen.. wenn ich das richtig rausgehört habe, sind die robuster ;)
  • @Despa nja wie gesagt kommt drauf an, aber generell sind die Excel schon die bessere Wahl! Ich mein wenn du genau auf eine Asphaltkante Springst ausm Offroad wie am Harzring beispielsweise, dann kann auch mal eine Excel Felge krumm sein. Oder wenn du es einfach hart übertreibst wie der Andre Prehn mit seiner Berg FS 570 damals :lach: ... der hatte quasi nur noch 4 eckige PVM Felgen :D :lach:
    Also etwas köpfchen sollte IMMER dabei sein 8)
    -El Sindbad Suhlo #493
  • Hallo Leute,
    ich habe die letzte Zeit mal die Augen nach Felgen offen gehalten..
    Was Excel angeht habe ich nicht wirklich was gefunden was Optisch was her macht und auch in mein Budget passt.
    Unter Behr findet man schon eher was, wie zum Beispiel diese hier: Klick mich

    Was haltet ihr davon?
    Eigentlich haben die doch alles was man Beachten sollte oder? -Ruckdämpfer und alles.. Was sagt ihr zum Preis?

    Danke im Voraus!

    Gruß :)
  • Tony schrieb:

    schau mal hier-> mx-fun24.de/Raeder-Radsaetze-Husaberg

    finde die Preise für NEU echt gut! Zudem Individuell für dein Moped
    Auf die Seite bin ich auch schon öfters gestoßen.. War mir aber nicht sicher ob das die Grizzly-Wheels sind von denen immer alle reden?
    Hat jemand schon Erfahrungen mit der Seite gemacht? Ist ja schon ne Menge Holz die da über den Tresen gehen.. :)

    Ansich aber eine schöne Sache mit der Auswahl an Details, macht das ganze für mich aber wieder schwerer weil ich nicht weiß was ich am besten finden soll :rolleyes: :D